Hasenheide

Volkspark Hasenheide in Berlin Neukölln

« Zurück

50. Neuköllner Maientage: 29. April bis 25. Mai 2015 – Volkspark Hasenheide, Festgelände Jahnpark, Eingänge: Columbiadamm, Hasenheide, Fontanestraße, Öffnungszeiten: täglich 14 bis 24 Uhr. Eintritt: An allen Tagen frei! Öffentliche Verkehrsmittel: Bus: 104, M29, 171, 194, 344, 365 – U-Bahn: Hermannplatz. Im Internet unter: www.NeukoellnerMaientage.de

Eröffnung des Baumlehrpfades in der Hasenheide am Dienstag, dem 13.10.2009 um 13 Uhr in der Hasenheide. Weiterlesen …

Mopstreffen mit dem RBB am 3. Oktober 2009 um 12 Uhr auf dem Platz für kleine Hunde (“Kleiner Feigling”) im Jahnpark an der Hasenheide, links vom Jahn-Denkmal. Bericht vom Hundeplatz in der BZ am 21. September 2009: Nur für Winzlinge!

Umsonst und draußen – Um Tiere zu sehen, muss man nicht in den Zoo oder den Tierpark gehen.
Berliner Zeitung, 16.5.2009

Neuköllner Panorama-Bilder

Tierischer Kindersegen in der Hasenheide (Tierpark Neukölln)

In der Hasenheide im Tierpark Neukölln sind am 4. und 5. Januar 2009 im Schnee zwei Kaschmirziegenböckchen geboren. Die Kaschmirziege aus Zentralasien ist für ihre Robustheit und natürlich für die feinste aller tierischen Wollen bekannt. Beide Böckchen toben, klettern und spielen mit ihren Artgenossen in dem geräumigen Gehege in der Nähe des Minigolfplatzes.


Für glückliche Hunde in Berlin schafft die Pedigree® Initiative im Volkspark Hasenheide eine perfekte Hundewiese

Berlins Hunde können sich in diesem Jahr auf ein frühes Weihnachtsgeschenk freuen: Mit 20.000 Euro unterstützt die „Pedigree Initiative für die Natur des Hundes“ im Rahmen ihres Förderprogramms die umfangreiche Sanierung der Hundewiese im Volkspark Hasenheide. Das 6.000 Quadratmeter große Gelände war übersät mit Buddellöchern und glich in der Vergangenheit nach jedem Regenguss einer Schlammwüste. Jetzt entsteht hier – nach einem Gestaltungskonzept von Dr. Barbara Schöning, Fachtierärztin für Verhaltenskunde und Tierschutz – eine ideale Auslauffläche für die Vierbeiner. Der Fortschritt der Bauarbeiten wird auf www.naturdeshundes.de dokumentiert. Im Dezember sollen die Bauarbeiten abgeschlossen werden. Die offizielle Einweihung der Hundewiese findet am 2. Dezember 2008 statt, so dass Berlins Hunde schon bald auf der Auslauffläche der Extraklasse herumtoben können.

Das Aufbegehren gegen Drogendealer geht weiter – “Benimm-Regeln” für Dealer und Kreidesprüche auf dem Asphalt: Mit ungewöhnlichen Methoden gehen Berliner gegen die Drogenszene in ihren Bezirken vor. In Neukölln planen Anwohner nun neue Aktionen. Und auch im Weinbergspark waren Bürger schon erfolgreich. Der Tagesspiegel, 5.10.2008

Streichelgehege in der Hasenheide

Am Samstag, dem 6. September 2008, um 11.00 Uhr, eröffnete der Bezirksbürgermeister von Neukölln zusammen mit Herrn Rolf Rese vom Privaten Museum für Tierkunde Berlin, das neue Streichelgehege in der Hasenheide.

Das Streichelgehege, welches aus ca. 40 Tieren besteht, beherbergt Hühner, Gänse, Enten, Schafe und Ziegen. Die Tiere sind von den kleinen Neuköllnern hautnah zu bewundern und anzufassen. Auf dem Fest wird Musik von der Musikschule Neukölln zu hören sein. Für das leibliche Wohl gibt es einen Grill und Brause.

Der Zirkus Mondeo wird mit zwei Ponys anwesend sein, damit die Kinder das Ponyreiten schon einmal ausprobieren können, denn ab Ende September wird es auch Ponyreiten für die Besucher geben. Das Streichelgehege bringt ein weiteres Stück Normalität in die Hasenheide, damit sie für alle nutzbar und attraktiv ist.